Dienstag, 29. Januar 2013

Auf leisen Pfoten...

... kommen die allerersten, winzigen Frühlingsboten angeschlichen.

Meine Mama und ich haben den Vormittag - Wind und Wetter trotzend - für einen kleinen Stadtbummel genutzt.
Als ich die ganzen Frühlingsfarben gesehen habe, konnte ich bei Nanu-Nana einfach nicht widerstehen.

Und so sind heute Herr und Frau Wichtel bei uns eingezogen.


Neugierig begutachteten sie ihr neues Heim.


Eine grüne Wiese ausgebreitet, zwei Büsche gepflanzt, abschließend ein wenig rosa Glitzer, so kann man sich wohlfühlen.



Auch dem Herren wurde natürlich das Plätzchen bereitet.



Es ist wie im echten Leben auch: Die Männer bekommen (und brauchen?) weniger Platz.

Nun bewohnen Herr und Frau Wichtel die Laternen im Flur, und Johannas Worte trafen voll ins Schwarze: "Die passen jetzt auf unsere Wohnung auf."


Außerdem habe ich eine Eule erstanden.


Darin versteckt sich ein Kirschkernkissen.
Da es seit gestern im unteren Rücken und im Unterleib ziept und zwackt konnte ich daran einfach nicht vorbeigehen.
Mal schauen, ob es ein wenig hilft.

Kommentare:

  1. Nuedlich und Johanna hat ja so Recht. Dir wünsche ich gute Besserung, was wäre ich ohne mein Kirschkernkissen!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir gestern auch ein Kirschkernkissen bestellt, allerdings nicht ganz so stylisch ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also die Eule stielt den zwei Wichteln ja schon fast die Show.
    Ich bin momentan auf dem absoluten Eulentrip und hatte bei amazon schon eine Eulen-Wärmflasche ausfindig gemacht (http://alturl.com/549kt), bei der meine sparsame Seite mir aber immer wieder ins Ohr flüstert "tu es niiiiicht!".
    Deshalb kämpfe ich momentan fast täglich mit Sparfuchs und Shopaholic in mir und dein Post macht es mir jetzt nicht gerade leichter ;-)

    AntwortenLöschen